Es gibt Momente, in denen ist nichts schöner, als es sich mit einem Buch gemütlich zu machen und zu lesen. Das gilt ganz besonders in der Urlaubszeit, wenn man am idyllischen Strand unter dem Sonnenschirm oder abends nach einer Citytour im Hotelzimmer auf dem Bett liegt. Dann geht nichts über ein gutes Buch.
Meistens gibt es da aber ein kleines Problem… Schon beim Packen des Koffers stellt sich die große Frage: welche Bücher nehme ich mit? Ist das Gepäck nicht eh schon schwer genug? Und wie so oft, hat man dann im Urlaub gerade auf die Bücher Lust, die zu Hause geblieben sind. Die Lösung für dieses Problem ist scheinbar einfach: schließlich gibt es eBook Reader, die zum einen schön leicht sind und auf welchen zum anderen Unmengen von Büchern abgespeichert werden können.

Bleibt nur noch die Frage: welcher eBook Reader ist am besten für mich geeignet? Um diese Frage zu beantworten, habe ich mir drei Kindle eReader von Amazon angesehen, die ich Euch hier im Vergleich vorstellen möchte.

Das Basismodell

Das Basismodell, der Kindle eReader hat jede Menge zu bieten. Dank des E-Ink-Displays liest man anders als beim Tablet oder iPad wie auf echtem Papier, ganz ohne Spiegelreflexe, was eine Wohltat für die Augen ist. Auf die Sammlung der persönlichen Lieblingsbücher kann jederzeit zurückgegriffen werden, denn der Kindle bietet Speicherplatz für Tausende von Büchern – und wiegt dabei weniger als ein Taschenbuch. Außerdem steht eine Vielzahl an Literaturklassikern zum kostenlosen Download bereit. Das integrierte WLAN ermöglicht es, Bücher in Sekundenschnelle herunterzuladen.
Bei Amazon gibt es das Grundmodell derzeit für 45 € zu kaufen: Kindle.

Der Kindle eBook Reader

Der Kindle Paperwhite

Der Kindle Paperwhite weist zusätzlich zu den Basisfunktionen noch weitere Vorzüge auf. Er verfügt über die neue, besonders lesefreundliche Schriftart Bookerly, eine integrierte Beleuchtung und einen wochenlang haltbaren Akku. Das hochauflösende 300ppi-Display sorgt für einen noch schärferen Text.
Zur Zeit gibt es den Kindle Paperwhite für 99 €: Kindle Paperwhite.

Der Kindle Paperwhite

Der Kindle Voyage

Vorhang auf für die Crème de la Crème unter den Kindle eBook-Readern, den Kindle Voyage. Von der Stiftung Warentest wurde er mit der Note 1,4 (sehr gut) ausgezeichnet. Die verbesserte Umblätterfunktion, das extra schlanke und federleichte Design, und die sich automatisch an die Umgebung anpassende Beleuchtung zählen zu seinen Pluspunkten. Außerdem ist der Kindle Voyage dank seiner gläsernen Vorderseite und seiner Rückseite aus Magnesium sehr widerstandsfähig.
Der Preis ist mit 165 € natürlich auch deutlich teurer: Kindle Voyage.

Der Kindle Voyage

Fazit:
Der Kindle eReader vereint in sich alle wichtigen Pluspunkte, die man von einem eReader erwartet: hoher Lesekomfort, großer Speicherplatz, sekundenschnelle Downloads. Die extra Features der Modelle Paperwhite und Voyage sind ok, aber nicht zwingend nötig.